Schon lang nicht mehr da gewesen und gleich 3,5 Kilo mehr auf den Rippen

 

 55 bin ich nun und kämpfe mit 3 – 4 Kilo die sich angesammelt haben, weil ich jeden Abend am naschen bin. Nüsse, Popcorn,Schokolade, sind ab jetzt meine Feinde.  Ich besuche jeden Abend meine Mama ,  da warten meine Feinde auf mich. Sie ist alleine und neigt dazu um 18 Uhr ins Bett zu gehen. Da sie nur zwei Straßen weiter wohnt, halte ich sie noch ein wenig auf. Das Leben ist zu schnell vorbei.  Eigentlich weiß ich an was es liegt, nun sollte es leichter sein dem Speck den Kampf anzusagen.

Meine Strategie, ich nehme mir Magerquark und Obst mit ins Auto, Banane, Erdbeeren, Blaubeeren oder Grapefruit. Das wird mein Abendessen sein und sicher bin ich dann zu voll um zur Schokolade zu greifen.

Mein tägliches Training werde ich ein wenig ändern. Ich trainiere jeden Morgen zu Haus und es haben sich Gewohnheiten eingeschlichen, die mir nicht mehr viel bringen. Immer die gleichen Übungen bringen nicht den erwünschten Erfolg.

Außerdem habe ich ab Mai wieder zwei Damen die ich vier Wochen begleite.Jeweils früh am Morgen und Abends nach der Arbeit. Das ist auch ein Grund weshalb ich diesen Blog hier vernachlässigt habe, ich hatte keinen Kopf mehr dafür, keine Zeit gefunden.

Ernährungsumstellung , Training , Farb und Stilberatung , Typveränderung erwünscht.  Das ist wieder eine Aufgabe auf die ich mich besonders freue. Und ja, diese Tätigkeit lässt wohl auch meine paar Pfunde bei mir schmelzen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Schon lang nicht mehr da gewesen und gleich 3,5 Kilo mehr auf den Rippen

  1. Schönes Foto !
    Neues ausprobieren.. genau.. ich fand Farb und Stilberatung sehr gut…
    Ist gemein, dass wir jenseits der 50 mit den Pfunden kämpfen müssen, die wir noch nichtmal richtig angefressen haben.. frau braucht eigentlich sooo wenig Essen… aber… was macht man mit dem Hungergefühl ?
    Seufz
    liebe Walpurgisgrüsse
    S.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Susann, zum Glück haben nicht nur wir zu kämpfen, auch die Männer sehen jenseits der 50 so propper aus wie wir 😉 Anstrengend finde ich das aus den anfänglich 3-4 Kilo gleich mal 10 werden können und mehr. Deshalb versuche ich daran zu arbeiten und möchte sie lieber wieder runter haben, Gleichstand bekommt man meist nicht hin. Das Zwischendrin ist es, ausgehungert will man nicht aussehen, schwerfällig wirken aber auch nicht. Ich glaube keiner ist mit sich richtig ernsthaft zufrieden.
      Grüßle

      Gefällt mir

    • Ochgott ist das lang her, sorry, ich habe nicht geantwortet :(. Ja das ist so mit den Pfündchen, grad so um den Ranzen rum. Egal, wichtiger ist das wir gesund bleiben so einigermaßen. Viel schlimmer find ich die doofen Wechseljahre, schnief.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s