Farb und Stil

Match dich mit deinen Farben

www.typservice.de_

Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wer kennt sie nicht, die vier Jahreszeiten, die zeigen, welche Farbnuancen optimal zu einem passen. Haut, Augen und Haarfarbe sind bei uns Menschen von Natur aus unterschiedlich. Zum Beispiel die kühle Blonde, das klassische Schneewittchen oder die Rothaarige mit den hübschen Sommersprossen. Grundprinzip der Farbtypenlehre ist, dass uns diese Farbnuancen besonders gut stehen, die harmonisch zum natürlichen Erscheinungsbild von Haut, Augen und Haaren sind. Eine typgerechte Farbauswahl beim Styling wirkt dann wie ein sanftes Lifting. Unser Gesicht wirkt frischer und tritt in den Vordergrund, Hautflecken und Augenschatten werden optisch abgeschwächt.Fältchen treten ebenfalls optisch zurück.
Insgesamt werden vier Typen nach zwei Merkmalen von Farben unterschieden. Erstes Unterscheidungsmerkmal ist die Warm- und Kalttönigkeit. Warme Farben besitzen einen hohen Gelbanteil, kalte Farben einen hohen Blauanteil. Zweites Unterscheidungskriterium ist die Intensität von Farben, wie hell oder dunkel sie sind. Aus der Kombination dieser Merkmale ergeben sich folgende vier Farbtypen, deren Farben dem Erscheinungsbild der Natur zu den verschiedenen Jahreszeiten gleichen.

 

Frühlingstyp: warme, helle Farben  Sommertyp: kalte, helle Farben
Herbsttyp: warme, dunkle Farben  Wintertyp: kalte, dunkle Farben

 

Was bringt uns die Farbberatung.

Wir lernen, welche Farben der Kleidung wir besser in Gesichtsnähe tragen und welche Töne kaschierend wirken. Auch Farben für Make-up, Accessoires und Brillen werden wir daraus ermitteln.
Wir bekommen einen Farbpass, der uns beim Einkaufen in der Farbenwahl unterstützt.
Wir sehen attraktiver aus, weil uns die passenden Farben strahlen lassen.
Wir gehen zielgerichteter als vorher einkaufen. Das spart Zeit!
Wir fühlen uns glücklicher mit der Kleidung in unserem Schrank, weil wir genau wissen, dass sie optimal zu uns passt.
Ankleiden geht schneller als vorher, weil die meisten Teile farblich im Kleiderschrank bestens miteinander harmonieren. Das spart Zeit!
Wir haben fast keine farblichen Fehlkäufe mehr im Schrank. Das spart Geld und Frust!
Unser Selbstbewusstsein ist gestärkt, weil wir in unseren Farben positiv gesehen und wahrgenommen werden.
Eine Farbberatung gilt lebenslänglich.  Unsere Farben ändern sich nicht.
Advertisements

Vorbereitungen auf den Sommer 2015

Strandfigur, Sommeroutfit

Es ist Januar, die Weihnachtszeit verging wie im Flug. Hier möchte ich euch teilhaben lassen was ich mir vorgenommen habe für die nächsten Monate um wenigstens einmal vorbereitet zu sein, da Sommer wieder ganz schnell vor der Tür steht.

Strandfigur in Arbeit

Ich möchte zwei drei Kilo abnehmen und werde meine sportlichen Aktivitäten erweitern. Im Grunde mache ich sowieso schon jeden Morgen ca 20 Min. Sport.

Meine Problemzonen sind meinem Alter entsprechend leider die Oberarme, Rücken und Bauch. Alles andere habe ich im Griff.

Für mich selbst kann ich sagen, lasse ich die Süßigkeiten ganz weg, ein bischen mehr Gemüse dann klappt das zumindest mit der Figur recht gut.

Bild folgt.

Sportlich richte ich mich nach den Anweisungen und Tipps von Body Rock, das habe ich kostenlos abonniert auf Facebook. Ich kann damit überall trainieren, vor allem morgens vor der Arbeit zuhause.Nach kurzer Zeit schon kann man die meisten Übungen aus dem Kopf und ändert von Zeit zu Zeit.  Mit einem Studio käme ich nicht zurecht, zeitlich gesehen.

Bilder folgen.

Heute frisch gesehen in Body Rock

Bikini Hose oder Badeanzug Unterteil , kleine Änderung und sie sitzen sexy um den Hintern herum.

FitMommy-NoURL-12-e1410698387478 g1-e1410698410189 FitMommy-NoURL-13-e1410698456135 g2-e1410698481683 FitMommy-NoURL-14-e1410698541345 g3-e1410698565415

Das wird meine 1. Aktion sein für heute. Geht schnell und bringt mich in Schwung etwas für meine Figur zu tun.

  • Dadurch wird Ihre Bikini Hose kleiner , beachten Sie das bitte vor dem Anfangen. Am besten eine lockere schon ein wenig zu groß gewordene Bikini Hose nehmen.
  • Ich bin keine gute Schneiderin, ich bin sicher das bekomme auch ich hin.
  • Dies funktioniert am besten wenn der Bikini, Badeanzug gemustert ist . Sonst sind die Nähte sichtbarer.
  • Bikini Hose, Badeanzug
  • Garn, reißfest.
  • Nadel

So funktioniert es.

  1. Schnappen Sie sich einen Ihrere Bikini Hose die Sie bearbeiten möchten.
  2. Wenden Sie Ihre Bikini Hose von innen nach außen. Mit einem auswaschbaren Marker kennzeichnen Sie die Mitte auf der Rückseite der Bikini Hose.
  3. Nehmen Sie einen dicken elastischen Faden, wenn Sie keinen dicken Faden haben dann verdoppeln.
  4. Je nachdem, wie die Hose sitzen soll, nähen Sie  in der Mitte. Wenn Sie weniger Betonung auf Ihrem Hintern möchten, stellen Sie Ihre Stiche breiter, wenn Sie mehr Betonung möchten Ihre Stiche enger zusammen. Spielen Sie mit der Bikini Hose und Faden, um die gewünschte Form zu bekommen. Wenn Sie zufrieden sind, verknoten das Ende.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Ich wünsche allen gutes gelingen, einen schönen Jahresanfang und viel Freude beim Lesen dieses weiterführenden Blogs