Galerie

Jeans Klinik

Ich restauriere Eure zerrissene und abgewetzte Jeans.

Eine Jeans, das ist nicht einfach nur ein Kleidungsstück, das man aufträgt und dann wegwirft. „Man lebt in seiner Jeans“,  sie ist eine zweite Haut. Die Jeans begleitet einen durch jeden Lebensabschnitt,  sie schmiegt sich an den Liebhaber, sie wird beim arbeiten voll geschwitzt oder von den Kindern bekleckert,  Deshalb wirft man eine Jeans nicht einfach so weg, schon gar nicht diese Jeans die so tadellos sitzt, sich dem Po anpasst und die Figur so schön sexy formt.

Wer einmal die perfekte Jeans gefunden hat, die wie angegossen zum Po und zum Stil des Trägers passt, der gibt sie eben nur ungern wieder auf. Dass geht so weit das man sie Jahrelang hortet und nicht weg geben möchte. Man hat das gute Gefühl in sich, irgendwann könnte man sie wieder tragen.

Kopiert, druckt und füllt  dieses Formular unten aus und legen es zu der Jeans ins Paket. Die Versand Gebühr zu mir und zurück  tragt Ihr. Ihr könnt mir die Hose mit einem Paketdienst Eurer Wahl schicken.
(Beachtet bitte: Die Jeans muss frisch gewaschen sein!) Soll ich sie waschen bezahlt Ihr 3.50 Euro. Bitte für jedes einzelne Stück je ein Formular.

Vorname / Name
Straße / Nummer
PLZ / Ort
Telefon am besten erreichbar von/bis
E-Mail
Datum Unterschrift
Beiliegend sende ich zur Reparatur: Bitte für jede Jeans 1 Formular ausfüllen!
Marke + Bezeichnung (soweit bekannt)
Das soll repariert werden: Bitte beschädigte Stellen markieren:
Knopf
Knopfloch
Reißverschluss
Knie und sonstige Risse
Schritt
Gürtelschlaufe
Gesäßtasche
Gesäß ausgedünnt

Grundpreis bis 6 cm: € 12,00
Löcher: € 2,00 pro cm²
Risse: € 2,00 pro cm
Innentaschen: € 2,00 pro cm
Verstärkung: € 2,00 pro cm
Originalsaum kürzen: € 20,00

Ein  Kostenvoranschlag  kann nur hier vor Ort ermittelt werden. Bitte Kontaktdaten anfordern. EMail angelikagrhn@yahoo.de  Die Jeans wird erst nach Absprache und  Bezahlung auf das von mir angegebene Konto, restauriert und umgehend zurückgeschickt. 

Advertisements
Galerie

Shabby Chic und Vintage in meiner Küche

1555360_10155209583695495_1718269487008365232_n10881762_10155133731715495_4527650814033770006_nMeine Küche war schon immer mein Lieblingsplatz, nicht weil ich die super Köchin bin, nein 😉  weil ich gerne klöne. Stunden dort verbringe mit guter Musik, ein Glas Wein. Im Internet stöber oder Pläne schmiede. Sie bei jeder Hausparty der Raum ist, der zum bersten überfüllt war. Größe 330 lang, 220 breit plus einem kleinen Kämmerchen.

Egal was, geht es um meine Figur, Mode, Zukunftspläne oder die Renovierung, es wird erstmal alles zu Papier gebracht. Punkt 1, Punkt 2, Punkt 3 usw, das alles passiert hier…. Mein Lieblingsplatz, die Küche wird allmählich fertig, es hat lang gedauert und es war nicht leicht. Da unbedingt eine Bank mit Tisch reinpassen musste, da lies ich mir auch nix einreden. 

Geld: So gut wie nicht vorhanden! Viel Eigenarbeit,  Äugle offen halten und einfach mal los legen. 

  • BildBild

Tafel selbst gemacht. Tafelfarbe, Magnetfarbe und Holzbrett aus dem Baumarkt.

Kämmerle ist noch nicht ganz fertig, Regal besteht aus drei Teile die ich günstig ergattert habe. Ob die Bilder bleiben, steht auch noch nicht fest..Zwischen dem 1. und 2. Regal werde ich ein Tischbrett einbauen, erst dann wird es an der Wand befestigt. Dort lagere ich meine Gewürze, Eingemachtes, selbstgemachtes Gselz und hübsche Alte Teedosen usw. mal sehen was ich so finde. 😉 Inzwischen sieht die Küche sehr schön wohnlich aus. Natürlich fehlt mir der Stauraum, da ich nur eine Küchenzeile habe. Deshalb, hübsches Geschirr steht oben, offen. 

BildBildBild