Kurzmitteilung

Meine Herausforderung, Po und Beine

Wer ist schon zufrieden, es gibt doch immer etwas.

Seit langem folge ich den Trainings Tipps von Body Rock. Ich möchte schöne Frauliche Rundungen behalten. Nicht zu dünn, nicht zu dick.

Zusätzlich zum Training.

Die Herausforderung beginnt mit 50 Kniebeugen und fügt 5 Kniebeugen pro Tag mit einigen Ruhetagen verstreut dazu.

Anfänger, ja und!

Wenn Sie ein Anfänger sind, versuchen sie die Strategie und teilen Sie Gruppen von 10 Kniebeugen über den Tag hinweg. Dies ist eine große Herausforderung, den Sie  Ihrem bestehenden Trainingsplan hinzufügen sollten. Zum Beispiel dem Laufen das ich in diesem Blog schon beschrieben habe, auch für Anfänger.

knackiger-hintern-t

Kein Sportstudio nötig.

Probieren Sie es aus! Sie brauchen kein Sportstudio, selbst in der Pinkelpause im Büro durchführbar. Bleiben Sie dabei und wenn Sie sich unsicher sind wie sie die Übungen ausführen, haben Sie die Möglichkeit im Netz nach verschiedenen Anleitungen zu suchen. Body Rock, Lisa Marie, Zuzka Light usw.

Ausreden gibt es keine!

Auch ich habe Probleme mit dem Rücken und in den Knien, führe die Übungen dementsprechend aus. Mache ich gar nichts, ist es viel schlimmer.

squat-challenge

Vorfreude und Belohnungen.

Drucken Sie sich diesen Plan aus und hängen ihn an den Spiegel oder Kühlschrank.Zusammen mit einem hübschen Bild im Schlafzimmer an einen Spiegel, dort können Sie auch Ihr Strandoutfit das im letzen Jahr noch klemmte, eine tolle Hose die etwas eng geworden ist mit hinlegen. Zur Erinnerung an die schönen Sommerzeiten wo doch wieder viel Haut und Figur zu sehen ist. Beschenken Sie sich wenn sie wieder schöne Formen haben,

Advertisements

4 Gedanken zu “Meine Herausforderung, Po und Beine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s